Aktuelles aus der Germanistischen Linguistik

Politolinguistisches Nachwuchskolloquium der AG Sprache in der Politik: Programm und Einladung

-

29.06.2022 Die AG Sprache in der Politik veranstaltet am 07.10.22 an der Universität Marburg ein Nachwuchskolloquium für Doktorand:innen, die eine Dissertation im Themenbereich Politolinguistik verfassen bzw. deren Forschungsgegenstand auch in benachbarten Disziplinen die politische Sprache und Kommunikation darstellt. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, ihre eigenen Forschungsprojekte und -methoden vorzustellen und sich darüber fachlich auszutauschen.

Das Programm findet sich hier. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung per Mail an hanna.voelker@uni-marburg.de ist bis zum 09.09.2022 möglich.

Projekt „Sexismus-Lots*innen“ der Arbeitsstelle für linguistische Gesellschaftsforschung

13.05.2022 -

Zwischen Oktober 2021 und September 2022 fördert das zentrale Büro für Gleichstellung der OvGU ein Projekt der AlGf zum Thema Sexismus in universitären Kontexten. Unter dem Titel „Sexismus-Lots*innen“ entwickelt die Arbeitsstelle unter Federführung von Dr. Kristin Kuck, Arbeitsstelle für linguistische Gesellschaftsforschung, und in Zusammenarbeit mit der Germanistik-Fachschaft ein Workshop-Konzept zur Sexismus-Sensibilisierung speziell für Studierende. In regelmäßigen Abständen wird in Zukunft über Fachschaften ein Peer-to-Peer-Workshop angeboten, den Studierende aller Fachrichtungen besuchen können, und in dem sie lernen, sexistische Kommunikation zu erkennen, einzuordnen und auch damit umzugehen oder einzugreifen. Die Förderung läuft ein Jahr lang. Das Projekt entwickelt und aktualisiert einen Leitfaden für Fachschaftsvertreter*innen, die selbst Workshops anbieten, schult diese in speziellen Trainer*innen-Workshops und evaluiert die laufenden Peer-to-Peer-Workshops. 

 

Das Projekt geht in die nächste Runde

Nachdem bereits im Februar diesen Jahres die Trainer*innen für den Sexismus-Lots*innen Peer-to-Peer Workshop ausgebildet wurden, startet dieser nun öffentlich für die gesamte Studierendenschaft der OvGU. Am 10. Juni veranstaltet die Germanistik Fachschaft auf dem Campus der FHW den ersten Peer-to-Peer Workshop und lädt Interessierte ein, sich für diesen anzumelden. In dem Workshop werden die theoretischen Grundlagen von Sexismus, dessen Arten sowie Äußerungsformen vermittelt. Überdies werden exemplarisch sexistische Situationen an der Universität präsentiert und diskutiert. Praktische Übungen sollen den Teilnehmer*innen ermöglichen, einen Umgang mit Sexismus an der OvGU zu finden und auf diesen zu reagieren.

++Achtung Terminverschiebung++

Der ursprünglich im Juni geplante Termin für den Peer-to-Peer-Workshop wurde auf den 07.09.2022 verschoben!

Anmeldungen für den Workshop am 07.09.22 können bis zum 31.08.2022 an die Trainer*innen der Germanistik-Fachschaft unter gefa@fasrafhw.de geschickt werden.

 

Rückblick

Das Projekt "Sexismus-Lots*innen" der Arbeitsstelle für linguistische Gesellschaftsforschung konnte durch Ihre Teilnahme an der Umfrage eine Reihe an Erfahrungsberichten zu Betroffenheit von Sexismus an der Universität gesammelt, für die wir Ihnen sehr dankbar sind. Ausgewählte Berichte werden in den kommenden Workshops beispielhafte Grundlagen für Sexismus an der Universität bilden.

Die Umfrage ist seit dem 30.11.2021 abgeschlossen. Es haben über 950 Personen an der Umfrage teilgenommen.

Im Februar 2022 haben sich verschiedene Vertreter*innen der Fachschaftsräte und Fachreferate der Universität zu Sexismus-Lots*innen ausbilden lassen. Der zweitägige Workshop ermöglichte den studentischen Vertretungen verschiedener Fakultäten einen Einblick in die Entstehung und Ausübung von sexistischen Situationen an der Universität. Grundlage dieser Einblicke bildet eine exemplarisch durchgeführte Umfrage, bei der Studierende und Mitarbeitende der OvGU von sexistischen Situationen berichtet haben. Ziel dieses Workshops war es, eine erste Generation an Trainer*innen für kommende Peer-to-Peer Workshops auszubilden, um generell stärker für Sexismus an der Universität zu sensibilisieren. Ein weiterer Train-the-Trainer Workshop, wie der im Februar ist geplant.

 

Bevorstehende Termine:

„Peer-to-Peer“-Workshop für Student*innen der Otto-von-Guericke-Universität:

  • Blockworkshop: 07.09.2022, 09:30-17:00 Uhr
  • Um sich für den Workshop anzumelden, schreiben Sie bitte eine Mail an: gefa@fasrafhw.de

mehr ...

Studierende des Seminars "Journalistische Onlinemedien" veröffentlichen in Magdeburger Volksstimme

11.02.2022 -

Auch in diesem Wintersemester hatten Studierende wieder die Möglichkeit, im Rahmen des Medienpraxis-Programms der Germanistischen Linguistik Praxiserfahrung zu sammeln. In diesem Winter sind im Seminar "Journalistische Onlinemedien" Features zusammen mit dem Kooperationspartner "Magdeburger Volksstimme" entstanden. Die fünf Studentinnen wurden von dem Reporter Massimo Rogacki bei ihrer Arbeit angeleitet: Er brachte ihnen angefangen bei der Themensuche über die Recherche und Interviewführung mit verschiedenen ExpertInnen bis hin zur Endredaktion das Handwerk des Reporters nahe. Die Artikel werden nun nach und nach veröffentlicht.

Hilfe für Arbeiterkinder beim Studium in Magdeburg

mehr ...

Sprachlandschaften aus laienlinguistischer und linguistischer Sicht - 4. November 2021

29.10.2021 -

Seit nunmehr über 30 Jahren setzt sich die Arbeitsstelle Niederdeutsch auf wissenschaftlicher Grundlage in Sachsen-Anhalt für den Erhalt und die Förderung der regionalen niederdeutschen Varietäten ein. Dies war und ist ohne die Zusammenarbeit mit Niederdeutsch Sprechenden, Hörenden und überhaupt „Plattinteressierten“ dieses Landes nicht möglich. Dabei sind die Regionalsprache wie auch die Einstellungen zu ihr historischem Wandel, politischem Willen, Modeerscheinungen und vielem anderen unterworfen. In welchem Zustand befindet sich also diese Sprache gegenwärtig, wie hat sich ihr Gebrauch verändert und welche Einstellungen zum Niederdeutschen gibt es in der Öffentlichkeit? Zeigen sich Ergebnisse der sprachpolitischen Bemühungen der letzten Jahre? Die Arbeitsstelle Niederdeutsch lädt dazu ein, laienlinguistische und linguistische Ansichten zueinander in Bezug zu setzen, neue Tendenzen und Erkenntnisse der Forschung zu präsentieren sowie Einblick zu nehmen in eine mögliche Zukunft der niederdeutschen Sprache in Sachsen-Anhalt.

Hier kommen Sie zum Tagungsprogramm

mehr ...

Start des Projektes „Sexismus-Lotsen“ der Arbeitsstelle für linguistische Gesellschaftsforschung

28.10.2021 -

Seit Oktober fördert das zentrale Büro für Gleichstellung der OvGU ein Projekt der AlGf zum Thema Sexismus in universitären Kontexten. Unter dem Titel „Sexismus-Lotsen“ entwickelt die Arbeitsstelle unter Federführung von Dr. Kristin Kuck und in Zusammenarbeit mit der Germanistik-Fachschaft ein Workshop-Konzept zur Sexismus-Sensibilisierung speziell für Studierende. In regelmäßigen Abständen soll in Zukunft über Fachschaften ein Peer-to-Peer-Workshop angeboten werden, den Studierende aller Fachrichtungen besuchen können, und in dem sie lernen, sexistische Kommunikation zu erkennen, einzuordnen und auch damit umzugehen oder einzugreifen. Die Förderung läuft ein Jahr lang und umfasst zunächst neben der Leitfadenentwicklung eine Schulung der Fachschaftsvertreter*innen selbst zur sexistischen Kommunikation. Diese werden darin als zukünftige Workshop-Leitende ausgebildet.

 

Das Projekt "Sexismus-Lotsen" der Arbeitsstelle für linguistische Gesellschaftsforschung (https://algf.ovgu.de/) braucht Ihre Unterstützung, um an echte Erfahrungsberichte über Sexismus zu kommen. Dabei interessieren nicht nur Geschichten von Betroffenen, sondern auch Geschichten über Unsicherheit, Hemmungen oder die Befürchtung, als sexistisch zu gelten. Das Ziel ist nicht, repräsentative Zahlen zu erheben, sondern ganz individuelle Geschichten. Dazu bitten wir alle Studierenden (Frauen wie Männer!) an unserer Umfrage teilzunehmen. Die Umfrage ist natürlich anonym und die erzählten Geschichten werden vollständig anonymisiert (sofern Sie sie selbst nicht schon anonymisieren). Einige der Geschichten sollen, ebenfalls anonym, als Beispiel in den Workshop eingehen.

Hier der Link zur Umfrage:
https://www.befragungen.ovgu.de/SensibilisierungSexismus/

mehr ...

[1] | 2 | 3 | 4 | 5 vor

Letzte Änderung: 05.07.2021 - Ansprechpartner: Webmaster Germanistik