Vita

  • Geboren 1962.
  • 1960er Jahre: Kindheit in der Lüneburger Heide.
  • 1970er Jahre: Schulzeit am Hermann-Billung-Gymnasium Celle.
  • 1980er Jahre: Zivildienst, dann Studium der Evangelischen Theologie, Germanistik, Komparatistik und erziehungswissenschaftlicher Fächer an den Universitäten Göttingen und Urbana-Champaign (Illinois); Erstes Staatsexamen (1989).
  • 1990er Jahre: nach der Promotion (1992) Tätigkeit an der Universität Göttingen als wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB 309 "Die Literarische Übersetzung" sowie als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl von Prof. Dr. Horst Turk; Lehr- und Forschungsaufenthalte in Madison (Wisconsin), Lissabon, Coimbra und Torun; zur Jahrtausendwende Habilitandenstipendium der DFG.
  • 2000er Jahre: Habilitation mit Lehrbefugnis "Deutsche Philologie" (2002), danach Tätigkeit als Privatdozent und später als außerplanmäßiger Professor an der Universität Göttingen. Hauptberuflich Referent und Leiter des fachlichen Bereiches Geistes- und Kulturwissenschaften in der Geschäftsstelle der Wissenschaftlichen Kommission Niedersachsen (WKN) in Hannover.
  • 2010er Jahre: Berufung an die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und Leiter des Lehrstuhls für Germanistische Kulturwissenschaft: Neuere deutsche Literatur, Dienstbeginn in Magdeburg am 15. Februar 2011.
  • Seit 2004: Vertrauensdozent für die Heinrich-Böll-Stiftung.
  • 2012-2016: stellvertretendes Mitglied des Senats der Otto-von-Guericke-Universität.
  • 2012-2020: Mitglied des Fakultätsrates der Fakultät für Humanwissenschaften (2016-2018 stellvertretendes Mitglied).
  • 2014-2018: Mitglied des Evangelischen Hochschulbeirates Magdeburg.
  • Seit 2016: Mitglied des Senats der Otto-von-Guericke-Universität.

Letzte Änderung: 06.08.2021 - Ansprechpartner: Webmaster Germanistik