Promotionen

Laufende Promotionsprojekte (Stand: März 2021)

  • Bianca Fechtner, Wernigerode
    Arbeitstitel: „Geschlechterdiskurs in belletristischen Buchreihen zur Zeit der Weimarer Republik“
  • Annika Liedke, Ludwigsburg
    Arbeitstitel: "Das Element des Komischen in Heinrich Heines literarischen Beiträgen zur Assimilationsproblematik."
  • Juliane Senst, Magdeburg
    Arbeitstitel: „Das Thema ‚Arbeit‘ in Kinder- und Jugendbüchern von Kirsten Boie“

Abgeschlossene Promotionen (ab 2011)

  • Dr. Lydia Mühlbach, Magdeburg
    Von Nicht-Arbeit erzählen – Erwerbsarbeitslosigkeit in der Gegenwartsliteratur.
    (Disputation erfolgreich abgeschlossen am 20.02.2020)
  • Dr. Sabine Symanowski, Magdeburg
    Komik und Holocaust. Satirische und groteske Erzählstrategien bei Martin Amis, Tova Reich und Jáchym Topol im Spiegel der öffentlich-medialen deutschen Erinnerungskultur. Hamburg: Dr. Kovač 2020 (=Poetica 165)
    (Disputation im November 2019)
  • Dr. Caroline Schade, Cambridge
    Furchtbar amüsant - Schwarze Komik in deutscher, englischer und dänischer Kurzprosa nach 1945. Hamburg: Dr. Kovač 2019 (= Schriftenreihe Poetica 158).
    (Promotion in Komparatistik, Disputation an der Universität Göttingen im Januar 2017)
  • Dr. Nele Hoffmann, Göttingen
    A Taste for Crime. Zur Wertung von Kriminalliteratur in Literaturkritik und Wissenschaft. Salzhemmendorf: Blumenkamp 2012.
    (Disputation an der Universität Göttingen im April 2011)

Letzte Änderung: 05.03.2021 - Ansprechpartner: Webmaster Germanistik