Theodor-Frings-Preis 2017 an Privatdozent Dr. habil. Jörn Weinert, Germanistische Mediävistik, verliehen

11.12.2017 -  

Die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig und die Universität Leipzig haben Herrn PD Dr. Jörn Weinert mit dem Theodor-Frings-Preis ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte am 8. Dezember 2017 in der Öffentlichen Herbstsitzung der Akademie im Vortragssaal der Bibliotheca Albertina. Privatdozent Weinert, der im laufenden Semester die Professur für Ältere deutsche Literatur an der OvGU Magdeburg vertritt, erhielt den Preis für sein Buch „Studien zur Sprache Eikes von Repgow. Ursprünge – Gestalt – Wirkungen“, das als Band 8 in der Reihe „Deutsche Sprachgeschichte“ erschienen ist (Frankfurt am Main, Bern u. a. 2017). – Wir gratulieren sehr herzlich zu diesem sehr schönen Erfolg. 

Letzte Änderung: 25.02.2022 - Ansprechpartner: Webmaster Germanistik