Einladung der Literarischen Gesellschaft Magdeburg e.V. „Die Lesesucht ist überall eingerissen“

03.10.2019 -  

„Die Lesesucht ist überall eingerissen“- auch in Magdeburg. Was wir auch heute noch vom 18. Jahrhundert lernen können.

Das 18. Jahrhundert beklagte eine allseits zunehmende Lesesucht, die sogar das Familienleben belastete. Klingt das bekannt? Heute sind es digitale Medien, die ähnlichen Charakterisierungen ausgesetzt sind. 
Dr. Heiko Borchardt, ausgewiesener Experte für die Magdeburger Kultur um 1800, beschreibt die Leserevolution im 18. Jahrhundert und wichtige, damit einhergehende Veränderungen am Beispiel der Stadt Magdeburg. Er blickt zudem in die Gegenwart und hinterfragt oft gut gemeinte pädagogische Ratschläge.
Die Gemeinschaftsveranstaltung der Stadtbibliothek Magdeburg und der Literarischen Gesellschaft Magdeburg e.V. findet am Mittwoch, dem 16. Oktober 2019, 17 Uhr in der Stadtbibliothek statt. Der Eintritt beträgt 4,-€.

Letzte Änderung: 25.02.2022 - Ansprechpartner: Webmaster Germanistik