Übergabe des „Plattdütschbüdels“ durch den Staatssekretär Dr. Hofmann

28.10.2015 -  

 an die Bördegrundschule Hermsdorf. Der „Plattdütschbüdel“ ist ein mehrjähriges Projekt des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt e. V. und der Arbeitsstelle Niederdeutsch der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Dabei entwickeln Studierende der Germanistik Spiele und Lehrmaterialien für Grundschulen und Kitas, um die Kinder beim Erwerb der niederdeutschen Sprache zu unterstützen.

Der durch das Land Sachsen-Anhalt geförderte „Plattdütschbüdel“ wird den Einrichtungen auf Anfrage kostenlos zur Verfügung gestellt.

Büdel

Am 30.10.2015, um 9 Uhr wird der Staatssekretär Dr. Hofmann den ersten „Plattdütschbüdel“ an die Bördegrundschule Hermsdorf übergeben.

Dabei sein werden neben den Schülerinnen und Schülern der Arbeitsgemeinschaft „Plattspräkers“, Lehrerinnen und Lehrern sowie Plattsprecherinnen und Plattsprechern auch Studierende der Universität Magdeburg.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Letzte Änderung: 25.02.2022 - Ansprechpartner: Webmaster Germanistik